pädquis Forum und Wolfgang-Tietze-Preis

Erstes pädquis Forum für Qualitätsentwicklung in der frühkindlichen Bildung

Am 22. November 2022 findet das erste pädquis Forum für Qualitätsentwicklung in der frühkindlichen Bildung statt. Es leistet einen Beitrag zur wissenschaftsbasierten Qualitätsentwicklung im frühkindlichen Bildungsbereich und setzt damit ein wichtiges Zeichen für frühkindliche Erziehung, Bildung und Betreuung.

Zum Auftakt der Forum-Reihe werden Expertisen zur Erfassung kindlicher Kompetenzen im Krippenalter vorgestellt. Die Veranstaltung gibt damit Einblick in die Entwicklung neuer Instrumente für verschiedene frühkindliche Entwicklungsbereiche, die bisher in dieser Altersgruppe weniger berücksichtigt wurden. Diese Bereiche umfassen:

Kindliches Wohlbefinden, Mathematik, Selbstregulation und Alltagsbewältigung.

Diese vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Auftrag gegebenen Expertisen richten ihren Blick zum einen auf die Frage nach der Erfassung kindlicher Kompetenzen im Krippenalter und zum anderen auf Entwicklungs- und Kompetenzbereiche, die in breit angelegten Studien Anwendung finden können – wie beispielsweise in der aktuellen Fokusstudie des Landes Brandenburg im Rahmen von NUBBEK II.

In diesem inhaltlichen Rahmen findet – ebenso zum ersen Mal –  die Verleihung des Wolfgang-Tietze-Preises statt. Mit dem fortan jährlich ausgelobten Preis für herausragende Masterarbeiten zum Thema „Qualität in frühkindlichen Lebensumwelten“ möchten wir unseren Gründer Wolfgang Tietze ehren und seinen lebenslangen Beitrag zur Etablierung forschungsbezogener frühkindlicher Bildung in Deutschland und international würdigen. Seit den 1990er Jahren wurden auch durch sein nachhaltiges Engagement enorme Anstrengungen unternommen und die Etablierung von Standards in der frühen Bildung vorangetrieben. Darüber hinaus dient der Preis der Förderung heranwachsender und zukünftiger Wissenschaftler*innen in diesem Bereich.

Datum: 22. November 2022
Uhrzeit: 18 – 20 Uhr
Adresse: Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstraße 93, 10117 Berlin-Mitte (Nähe Checkpoint Charly).

Programmablauf: 

  • Begrüßung durch den Vorstand der pädquis Stiftung
  • Gesamtbetrachtung der Expertisen und kurze Einführung in die Entwicklungsbereiche Mathematik, Selbstregulation und Alltagsbewältigung, Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach
  • Präsentation der Expertise „Erfassung frühkindlichen Wohlbefindens im
    Rahmen von large scale Studien“ von Frau Prof. Dr. Susanne Viernickel (Institut
    für Pädagogik der frühen Kindheit, Universität Leipzig)
  • Verleihung des Preises für herausragende Masterarbeiten zum Thema „Qualität in frühkindlichen Lebensumwelten“ durch Prof. Dr. Wolfgang Tietze
  • Ausklang bei Brezeln und Wein

Die Veranstaltung wird online im Live-Stream übertragen über unsere Webseite. Der Link wird in Kürze hier bekanntgegeben.